EINSATZ: Gefahrgut unbekannte Flüssigkeit in Gewässer

Für ein unfreiwilliges Treffen mittelsächsischer Feuerwehren sorgte Einsatz Nummer 8 am vergangegen Freitag. Gegen 19 Uhr, die meisten Kameraden wollten den Abend am Grill mit einem kühlen Bier ausklingen lassen, schrillten DME und Sirenen los. Der Infotext der Leitstelle Zwickau lautete auf "Gefahrgut - unbekannte / leuchtgrüne Flüssigkeit in Gewässer". Die Remser Kameraden waren binnen Minuten am Meldeort im Damaschkeweg. Dort floss tatsächlich sehr grünes Wasser durch die Bach. Laut Aussagen der Anwohner, welche auch die Einsatzkräfte alarmiert hatten, war dies bereits seit einer Stunde so.

Man muss für den Laien an dieser Stelle erklären, dass in der Leitstelle Zwickau für die verschiedenen Einsatzszenarien eine so genannte Ausrückeordnung existiert. Damit entscheidet der Computer fast selbstständig, welche und wieviele Kräfte benötigt werden. Das hatte in diesem Fall aber durch den Bezug auf eine Umweltgefährdung zur Folge, dass binnen kürzester Zeit 16 Einsatzfahrzeuge mit knapp 70 Kameradinnen und Kameraden aus dem gesamten Landkreis vor Ort waren. Dies sorgte natürlich bei den Anwohnern für ziemlich Verwirrung.

Letztlich machten sich die Kräfte auf die Suche nach Ursache und wurden schließlich auch fündig. Eine Baufirma hatte auf einem Betriesbgelände viel weiter oben im Ortsteil Kleinchursdorf an diesem Tag Schleusen und Abwasserkanäle verlegt. Um diese zu prüfen, kommt ein so genanntes Kontrastmittel, welches zwar giftgrün aussieht, aber völlig ungefährlich ist, zum Einsatz. Dieses Mittel hatte sich über den Tag in einem Kanal gesammelt und war dann erst gegen Abend in die fließende Bach gelangt, was schließlich zu deren Färbnung führte.

In Summer war somit keine Gefahr für Mensch und Natur festzustellen und die Einsatzkräfte aus Waldenburg, Glauchau, Reinholdshain, Meerane und Zwickau waren leider umsonst angereist. Trotzdem an dieser Stelle wie immer vielen Dank für die Einsatzbereitschaft und Unterstützung.

Anbei Bilder vom Einsatz:

ffw einsatz 20210611 bild8

ffw einsatz 20210611 bild10

ffw einsatz 20210611 bild7ffw einsatz 20210611 bild9

 

Cokies erleichtern die Bereitstellung der Dienste und Informationen auf unseren Webseiten. Mit dem Klick auf den Button 'Einverstanden" erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Diese werden für einen Zeitraum von 30 Tagen gespeichert. Eventuell werden auch Cockies von Drittanbietern gespeichert. Weitere Hinweise sowie unsere Datenschutzrichtlinien finden Sie mit einem Klick auf den Button "Datenschutzerklärung" in diesem Hinweis oder auf der Startseite der Homepage.